Vita
Kunsttherapie
Auftragsarbeit
Kabarett
Zen
Lyrik & Prosa
Seminare
Ansprachen
Publikationen
Galerie
Ausstellungen
Programm
Kontakt

In meinem Rucksack
30 Bilder
tiefschwarze Lebensspuren
vor dem Licht -

3 Kirschblüten
zittern im Wind
und unter der blühenden Wolke
aus rosigem Wehen
sitze ich da
in der Stille
der Welt.

Die Sommertagsstecken
der Kleinen
schweben über der Menge
vernünftiger Leute
die heimlich
die Frühlingslieder
der Blaskapelle
mitsingen.
"...wird es nun bald..." -
- alles gut werden?

Gleichzeitig
sinken die zarten
Blätter in schwingenden Linien
zum Boden hin
und schieben sich fauchend
Maschinen
durch rieselnden Sand.
Derselbe Wind
verweht
die Schönheit der Blüten
trägt
schimmernde Sandfahnen
querab.
Bis alles
sich legen wird
am Boden ruht
nichts mehr sich regt -
Sand, Blüte
und Mensch.

(am 10. Tag des Krieges in Irak)

In diesem Garten
von Mauern umgrenzt
umhergehen -
hier ist es noch still
ist der Mensch noch in Frieden
mit dem, was er sieht.
Und wenn du durch's Tor gehst
an den Pfeilspitzen vorbei
vergiß es nicht:
nichts mehr
hast du gebraucht
als einfach
dies eine -
da sein zu dürfen
mit diesem Baum
der auch noch blühen wird
ohne dich.

 

 nach oben



Gedichte
Andalusien 2001
Augenblicke 1
Augenblicke 2
Dänemark Herbst 2005
Datumsgrenze und Ballonfahren
Frühling 2004
Gundernhausen
Klabauta 2006
Kunst / Künstler
Lichtblau
Musenknutsch
Remscheid-Lennep
Schwetzingen 2003
Sommer 2003
Zen
Zeit
Geschichten
Albatros
Der bewegte Vorhang
Der König der Becher
Passigniano
© 2003-2018 Gundula Schneidewind  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  WEBDESIGN: WERLAND