Vita
Kunsttherapie
Auftragsarbeit
Kabarett
Zen
Lyrik & Prosa
Seminare
Ansprachen
Publikationen
Galerie
Ausstellungen
Programm
Kontakt

Hinweis: Die vier folgenden Gedichte sind während eines Aufenthalts in der "Kladska", einem Naturschutzgebiet mit Tannenwäldern und Moorlandschaften, bei Marienbad in Tschechien entstanden.

In dieser weiten
grasigen Senke
am See
sammelt die uralte Tanne
in breiter Fülle
Ruhe und Bewegung
vieler Jahrhunderte Einsamkeit.

(1998)

Ein Kiel
über dem Dunkel
und
ein Segel zum Licht -
so schwebt
dieses Buchenblatt
mit seinen rotgoldenen Schwestern
und wendet sich schließlich
unter dem Wind

e    i    n    e    Fläche....

(1998)

Ich weiß
das haben schon viele gesagt
daß der Schnee
wie ein Tuch sei -
aber hier
zwischen den Bäumen
wogt er - ein regloses Meer -
an den Stämmen hinauf
und über die Stille aus Schnee
läuft eine Maus

    hält inne

        und lauscht

                  wie ich...

(2004)

Heimweg

Als ich den Blick löste
vom Mond
fiel sein Licht
vor meine Füße
und im Vorübergehen
war ER
überall...

(2004)

Zuschauen
was geschieht -
und ganz von selbst
fließt
alles
auf seinen Platz
bis es zu Ende ist.

Das genügt.

(01/02)

Papierball

Das leise Rollen
knisternd vor dem Wind -
und wie von selbst
geht mit
was bleibt.

Wasser bis zum Hals

Sitzen

bis es langsam
abgeflossen ist
mitgenommen hat
für immer
was nicht zu mir gehörte
von Anfang an

Bleib sitzen
und warte
bis du erkennen kannst
die vollkommene Ordnung
dieser wilden Wiese
die dein Platz ist
- für heute -

und dein Leben ist

dies

28.8.02

 

 nach oben



Gedichte
Andalusien 2001
Augenblicke 1
Augenblicke 2
Dänemark Herbst 2005
Datumsgrenze und Ballonfahren
Frühling 2004
Gundernhausen
Klabauta 2006
Kunst / Künstler
Lichtblau
Musenknutsch
Remscheid-Lennep
Schwetzingen 2003
Sommer 2003
Zen
Zeit
Geschichten
Albatros
Der bewegte Vorhang
Der König der Becher
Passigniano
© 2003-2018 Gundula Schneidewind  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  WEBDESIGN: WERLAND